zum Inhalt springen

Arbeitskreis 2: Politisches Denken im deutschen Widerstand gegen die nationalsozialistische Herrschaft 1933-1945

Leitung: Dr. Rainer Behring
Zeit/Ort: Dienstags, 12.00 - 13.30 Uhr in Hörsaal XII, Hauptgebäude, Albertus-Magnus-Platz
Beginn: 17. April 2018
Erläuterung: Dieser Arbeitskreis wird vom fgs finanziert. Welche Motive und Antriebskräfte führten Menschen aus ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppierungen und Schichten dazu, aktiven Widerstand gegen die nationalsozialistische Herrschaft zu leisten? Welche außen- und innen-, gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Vorstellungen und Ziele erarbeiteten diese Menschen und Gruppen für ein Deutschland nach Hitler? Welche gedanklichen Alternativen freiheitlicher oder eher autoritärer Art entstanden dabei zum Staat Hitlers? Unter diesen Fragestellungen und unter dem Gesichtspunkt, dass das politische Denken das eigentliche dauerhafte Vermächtnis des deutschen Widerstandes gegen den Nationalsozialismus darstellt, wollen wir in dem Arbeitskreis die verschiedenen Kräfte des Widerstands wie Kommunisten und Sozialdemokraten, evangelische und katholische Christen, oppositionelle Militärs und Vertreter nationalkonservativer Eliten, den Kreisauer Kreis oder die Weiße Rose, aber auch Einzelgänger wie Johann Georg Elser untersuchen. Dazu werden wir einige der zentralen Quellen, die aus diesen Gruppierungen überliefert sind und Aufschluss über ihr politisches Denken zu geben vermögen, gemeinsam analysieren und diskutieren. Diese Texte werden gegen eine Unkostenbeteiligung als Kopien zur Verfügung gestellt.
Literatur: Die beiden grundlegenden Darstellungen als Ausgangspunkt jeder einschlägigen
Erörterung sind inzwischen mehr als 50 Jahre alt und am besten greifbar in der Ausgabe von 1984: Hans Mommsen, Gesellschaftsbild und Verfassungspläne des deutschen Widerstandes. In: Hermann Graml (Hrsg.), Widerstand im Dritten Reich. Probleme, Ereignisse, Gestalten. Frankfurt am Main 1984, S. 14-91; Hermann Graml, Die außenpolitischen
Vorstellungen des deutschen Widerstandes. In: Ebd., S. 92-139.