zum Inhalt springen

Veranstaltung

KinderUni-OGS-Workshop: Ägyptische Mumienmasken aus Papyrus
21 Februar
14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Information:

KinderUni-OGS-Workshop: Ägyptische Mumienmasken aus Papyrus

Dieser Workshop ist für Gruppen von offenen Ganztagsschulen.

Wer? Sophie Breternitz, Institut für Altertumskunde

Wo? Raum 5.002 (Papyrussammlung), Philosophikum, 5. Stock,
 Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln


Alter: 8-10 Jahre

Wenn man Papier in kleine Schnipsel reißt und mit Kleister übereinander klebt, erhält man Pappmaché. Daraus kann man tolle Sachen basteln. Bereits vor 4000 Jahren hat man in Ägypten mit Pappmaché gearbeitet - damals allerdings aus Papyrus geschrieben. Man fertigte daraus bunt bemalte Kunstwerke, die auch als Schmuck für Mumien benutzt wurden.

In unserem Workshop werden wir alles über ägyptische Mumienmasken erfahren:
-    Wer zu damaliger Zeit eine Maske bekommen hat?
-    Wer sie überhaupt hergestellt hat?
-    Welche verschiedenen Masken es gab?
-    Wie kann man antike Papyri restaurieren?

Aus der Kölner Papyrussammlung werden wir uns eine über 2000 Jahre alte Mumienmaske ansehen, sowie antike Papyrusstückchen mit unterschiedlichen Texten. Zusammen werden wir aus echtem Papyrus eine Mumienmaske herstellen und jede*r von Euch kann ein Pappmaché-Stück mit verschiedenen ägyptischen Mustern bemalen.