zum Inhalt springen

Workshop der Citizen Science-Projektgruppe „KölnErforschen“ zu dem neuen Thema „Köln der 50er Jahre“

Es gibt Jahrzehnte, die durch ihre Prägnanz, ihre Ereignisse und ihre Stilbildung stärker im Gedächtnis bleiben als andere. Die 1950er Jahre gehören dazu. Die zeitliche Eingrenzung umfasst den Zeitraum von der Nachkriegszeit bis zum Anfang der 1960er Jahre. Es war die Zeit des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders, die Zeit der Bewältigung der Folgen des Nationalsozialismus und des Aufbaus einer neuen demokratischen Gesellschaft. Die Beschäftigung mit diesem Thema hat auch eine biographische Relevanz, denn fast alle Teilnehmer /innen der Projektgruppe sind entweder in den 1950er Jahren geboren oder aufgewachsen und in dieser Epoche bewusst oder unbewusst geprägt worden. Die Wirkung der 1950er Jahre ist auch heute noch spürbar. Eine Auseinandersetzung mit dieser Zeit sollte daher auch die Auswirkungen auf die später Geborenen im Blick haben. Zielsetzung ist es, eine Auseinandersetzung mit dieser Epoche anzuregen, um eine Einordnung ihrer Einflüsse, Werte und Hinterlassenschaften zu ermöglichen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an diesem Workshop teilzunehmen und ggf. ihre Erinnerungen einzubringen sowie Fotos oder Gegenstände aus den 1950er Jahren mitzubringen.