zum Inhalt springen

Köln und die Region erforschen und erleben

Aktive und bisherige Mitglieder der Projektgruppe: Dr. Hans-Dieter Baumgart, Elisabeth Birkle, Ming Ching Eckert, Franz Faßbender, Regina Görres, Marianne Hemgenberg, Günther Holschbach, Wilfried Hüsch, Doris Hußmann, Norbert Kowalski, Friedrich Ochsmann, Ulrike Papadopoulos, Dr. Ingo Pfafferott, Dorothee Rockenbach, Elke Sauerwald, Dr. Lothar Speer, Peter Speier, Reinhard Storz, Friedrich H. Symann, Dr. Winfried Vahl, Hans H. Vogel, Helmut Weiss, Ekkehard Welp.

Wissenschaftliche Begleitung: Dr. Dorothea Wiktorin, Geographisches Institut, Anne Löhr, Koordinierungsstelle, Tel. (0221) 470-6298

Zeit /Ort: mittwochs, 14.00 - 15.30 Uhr in Seminarraum S 83, Philosophikum, Albertus-Magnus-Platz

Erläuterung: Die Projektgruppe arbeitet selbstbestimmt und aktiv an Themen, die Köln und seine Region betreffen. In den letzten Jahren waren dies: „2000 Jahre Kölner Hafengeschichte“ und „Die automobile Vergangenheit der Stadt Köln“ und „Kölner Plätze im Wandel der Zeit“.
Im Wintersemester 2016/17 wird die Projektgruppe an dem aktuellen Thema weiter arbeiten: „Köln in den 1950er Jahren“. Es soll das Leben in einer Epoche erkundet und beschrieben werden, die uns noch mehr oder weniger geprägt hat. Dazu werden auch die Spuren untersucht und aufgedeckt, die heute noch zu finden sind. Es sollen aber auch Vergleiche zur Gegenwart gezogen und Gemeinsames und Unterschiedliches herausgearbeitet werden. Vorgesehen ist, dass folgende Themenbereiche bearbeitet werden: Alltagsleben, Neubesinnung und Wiederaufbau. Ziel ist es, im Frühjahr 2017 eine Workshopveranstaltung zu diesem Thema durchzuführen.
Bei allen Themen ist eine Mitarbeit möglich, es sind aber auch eine Reihe möglicher Untersuchungsbereiche noch nicht abgedeckt. Neue Projektgruppenmitglieder sowie Gäste sind eingeladen und herzlich willkommen. Rückfragen an: whuesch(at)smail.uni-koeln.de